Logo

8-mm-Filme und Videos digitalisiert

 
MAGIX Web Designer MX

Logo Bearbeitung
HomeBearbeitungBestellungKontakt/Links

Muster:

Ausschnitt aus dem digitalisierten Super-8-Film «Masai»

Wählen Sie das Format, die Grösse der Datei bestimmt die Downloadzeit:

Hinweis: wenn beim Klicken mit der linken Maustaste die Filme nicht direkt angezeigt werden, klicken Sie mit der rechten Taste und wählen «Ziel speichern unter...»

AVI, 720x576p kurz (188MB)

AVI, 320x240p,  kurz (48 MB)

MPG lang (92 MB)

WMV lang (44 MB)

Ich bin nun dabei, meinen gesamten eigenen Vorrat an geschnitten und ungeschnittenen Filmen zu digitalisieren. Letztere werde ich dann elektronisch nachbearbeiten. So werde ich sicher die nächsten Monate genügend zu tun haben.

Aber ich kann natürlich trotzdem auch fremde Filme zur Bearbeitung übernehmen.  Allerdings möchte ich das nicht im wirklich professionellen Ausmass machen, sondern jeden mir übergebenen Film so behandeln, wie wenn es mein eigener wäre.

Ich lasse mich deshalb auch nicht unter Zeitdruck setzen, sodass Sie bei einem ev. Auftrag nicht erwarten können, diesen schon nach 2-3 Tagen wieder zurückzuerhalten (ausser bei vorheriger Absprache und vorhandener Kapazität) Normalerweise braucht ein Auftrag 1-2 Wochen. Sie können aber trotzdem auch wenn ich Ferien mache, ihre Filme einliefern. Diese werden nach meiner Rückkehr in Reihenfolge des Einganges abgearbeitet. Dafür aber kann ich Ihnen sehr günstige Bedingungen anbieten.


Was geschieht mit Ihren Filmen, wenn Sie sie mir zur Digitalisierung übergeben?

bullet Ihr(e) Film(e) wird (werden) schonend feucht gereinigt und so gut als möglich von Fusseln befreit. Sie können dies natürlich auch gerne selber machen. Bei stark verschmutzten Filmen sind aber immer noch Verunreinigungen zu sehen.

Klick = Origialgrösse

Foto1
Hier sieht man die
LUMILED-Lampe im Projektor. Vor dem
Spezial-Objektiv das Prisma


Aufbau2
Die Kamera filmt  über das Prisma direkt vom der Filmebene ab.

Aufbau3
Der Bearbeitungsraum

bullet Die Objekte werden kontrolliert, ev. nötige Klebestellen ersetzt und zu kurzer Vorspann verlängert. (½m ist optimal, da sich die Projektor-Steuerung erst einpegeln muss.)
bullet Die Ausschnitt des Filmbildes ist grösser als wenn er projiziert wird, da die Bildmaske im Projektor entfernt wurde. Die Bildmasken der Kameras sind nämlich grösser als die der Projektoren! Allerdings schneiden die Röhren-TV's wieder ca. 10% Rand ab! Beamer und digitale TV's zeigen aber das ganze Bild.
bullet Digitalisierung ohne Flackern und 'Hot-Spot' mit 16,66 B/Sek. Neu setze ich zusätzlich zur Reinigung einen aus 2 antistatischen Foto-Pinseln bestehenden Flusenentferner direkt vor dem Projektor-Einlass ein. Dieser entfernt noch die letzten Staub-Partikel, die durch die statische Aufladung beim Reinigen "gesammelt" wurden.
Stummfilme lasse ich so, da der Unterschied zu 18 B/Sek. praktisch unsichtbar ist. Tonfilme werden aber auf 18 oder 24 B/Sek. umgerechnet.
bullet Bei Tonfilmen ist bei diesem Verfahren wegen der Masseschlaufe immer ein leichtes Brummen im Originalton zu hören. Deshalb wird dieser nur als Referezton mit aufgenommen und zusätzlich wird er noch unverfälscht separat aufgenommen und später anhand des Referenztones im Film platziert. Falls nötig wird er auch  nachbearbeitet (Rauschen und Knistern entfernen). Bei Filmen mit 24B/Sek. wird der Ton in einem separaten Durchlauf auch mit 24 B/Sek. aufgenommen. Wenn Sie die Filme zur Weiterverarbeitung erhalten, ist der Ton als separate Datei mit dabei (bei Film auf DV-Band auf CD) Dieser Aufwand für die Tonqualität erklärt den höheren Preis für Tonfilm-Migration.
bullet





bullet
Wenn Sie den/die Film(e) selber noch bearbeiten möchten, können Sie diese(n) auf Harddisk (empfohlen) oder miniDV-Band zurück erhalten, USB-Sticks eignen sich nur für kleiner Filme. Mit kleinen Qualitäts- Einbussen können auch die Filme von den DVD's in die meisten Verarbeitungs- Programme eingelesen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Filme direkt als MPG-Datei auf DVD zu speichern (nicht im DVD-Player abspielbar).
Auslieferungen auf DVD erfolgen in Papier-Hülle, auf Wunsch bedruckt mit Titel und Fotos aus dem Inhalt. Eine Kunststoff-DVD-Hülle  mit bedrucktem Einleger (s. Foto unter «Bestellung») ist ebenfalls lieferbar. Diese kann 1, 2, oder 3 DVD's enthalten.

Machen Sie einen kostenlosen Versuch:

Senden Sie mir eine Originalspule mit 15 m. Film (Normal/Super-8, stumm oder Ton) zu. Ich werde davon eine DVD erstellen und Ihnen zurücksenden, damit Sie sich von der Qualität überzeugen können. (siehe Preisliste)

Nach oben